Sancti Petri (4. Tagestour)

Diese Tour führt uns wieder nach Norden, zunächst zum Hafen und dann weiter entlang dem urwüchsigen Verlauf des Rio Roche. Hinter der Urbanisation Roche genießen wir die Pinienwälder. Danach fahren wir durch die gehobene Feriensiedlung Novo Sancti Petri, in erster Linie ein Treffpunkt der Golfer, und die Strandsiedlung La Barrosa bis zur alten Fischersiedlung Sancti Petri.

Die verlassene Siedlung liegt abseits auf einer Halbinsel und besitzt eine ganz eigene Atmosphäre; ein wirklich seltsamer Ort. – Das Dorf Sancti Petri wurde zu Beginn der 40er-Jahre des letzten Jahrhunderts rund um eine Thunfischfabrik gebaut und diente als Siedlung für rund hundert Arbeiterfamilien. In den 70ern wurde der Ort aufgegeben. Die verlassenen Häuser und öffentlichen Gebäude, von einer immer noch prächtigen Palmenallee beschattet, strahlen eine melancholische Stimmung aus. Selbst das Gotteshaus liegt halb in Ruinen. – Im Sommer ist der Ort ein beliebtes Ausflugsziel der Einwohner von Chiclana de la Frontera.

Zurück fahren wir teilweise über die Strandpromenade der Playa de la Barrosa. Die Tour umfasst 49 km.


Drucken!